Bild: Annika Marz

Ein Feuerwerk der Stimmen

gepostet von Anja Emnet vor 1 Tag

40 Jahr‘, blondes Haar… unsere vielgeliebte Chorleiterin Janina feierte in diesem Jahr ihren runden Geburtstag und ihre 6 Chöre sowie ein begeistertes Publikum feierten mit ihr.

Am 20. Und 21. April 2024 fand jeweils das Konzert „Ein Feuerwerk der Stimmen“ in der Stadthalle in Germersheim statt. 

Nach dem Motto „Think big!“ war dieses Projekt eine Vision, deren Verwirklichung viel Zeit, Durchhaltevermögen, Können und Wissen benötigte. Es brauchte viel Arbeit, bereitete aber auch viel Freude und setzte ungeahnte Energien frei. Singen entspannt ja auch bekanntlich….just si i i ing!

Schließlich standen alle Musiker, Helfer und Sänger bereit. Die Happy Voices aus Zeiskam, Mixtur aus Bellheim, mamas&papas aus Rheinzabern, CHORioso aus Lingenfeld, Second Edition aus Karlsruhe/Wolfartsweier, und die Daimler StarVoices aus Wörth. 

In einem wunderschönen bunten Rock, der farblich alle Chöre repräsentierte, eröffnete Janina mit „The Greatest Show“ aus „The Greatest Showman“ das Konzert. Humorvolle Stücke sowie fröhlich mitreißende Lieder hielten das Publikum von Anfang an im Bann. Die Zuhörer ließen sich nicht lange bitten und klatschten und sangen ganze Passagen mit. 

Aber auch besinnlichere Stücke waren im Repertoire und sorgten allseits für Gänsehautmomente. Besonders auch die Solisten aus den verschiedenen Chören berührten die Herzen der Zuhörer und sorgten für ein unvergessliches Erlebnis. Für die Happy Voices lieferte unser Bass Marius ein besonders ergreifendes Solo in dem Song „Baba Yetu“ von Christopher Tin ab.

Die Chöre traten jeweils allein oder in wechselnden Zusammensetzungen auf, was für ein abwechslungsreiches Klangbild sorgte.

Nach den beiden grandios kraftvollen Schlußliedern „Rolling In The Deep“ von Adele und „Firework“ von Katy Perry bei denen alle Chöre gleichzeitig auf der Bühne sangen, gab es noch zwei Zugaben. „Laß die Musik an“ von Madsen sowie „Thank You For The Music“ von ABBA, was dann auch sehr gut die Emotionen des Abends einfing. Die Sänger winkten mit bunten Leuchtstäbchen und die Zuschauer winkten mit ihren leuchtenden Handys zurück, bis der Vorhang fiel.

Dementsprechend positiv und begeistert fielen dann auch die Kritiken aus, die man sofort und auch in den folgenden Tagen hören konnte. Auch das zweite Konzert am Sonntag konnte genauso überzeugen. An diesem Tag sangen die Chöre gemeinsam ein für Janina getextetes Lied, in dem wir ihr nochmal von Herzen für alles dankten und viel Glück wünschten. Das überreichte Geschenk, ein Reisekoffer mit Inhalt… soll dazu beitragen, dass Janina auf einer Reise neue Kraft tanken kann. Dieser Wunsch, verbunden mit Dank, Anerkennung und Liebe
wurde auch in einer emotionalen Rede von Corina zum Ausdruck gebracht. 

Also geschafft! Beflügelt und glücklich waren alle Anstrengungen bald vergessen. Gemeinsam feierten wir mit Sekt und Pizza das gelungene Konzertwochenende, den wohl musikalischen Höhepunkt des Jahres. Und wie wir ja alle wissen - „nach dem Konzert ist vor dem Konzert“. So richtet sich der Blick schon auf das Ende der Sommerpause, wenn wir wieder neue Stücke einstudieren dürfen und weitere Auftritte anstehen. Darauf dürfen wir uns jetzt schon freuen.

Aber erst mal heißt es noch: nachklingen lassen und die Erinnerung genießen. Da auch eine Fotografin vor Ort war und Filmaufnahmen gemacht wurden, werden wir dazu hoffentlich reichlich Gelegenheit finden. 

Noch fragen?

Melde dich bei uns!

Name
E-Mail
Nachricht

Dieses Formular ist gesichert durch reCAPTCHA und die Google Privacy Policy und Terms of Services werden angewendet.